Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

 

Dokumentinhalt

Landtagspräsident André Kuper zum Tod von Guntram Schneider: „Er war ein Mann des Wortes“

04.01.2020 / Im Namen aller Abgeordneten des Landtags Nordrhein-Westfalen hat Präsident André Kuper den verstorbenen ehemaligen Landtagsabgeordneten und früheren Minister Guntram Schneider gewürdigt.

Guntram Schneider habe durch seine zuverlässige und verlässliche Art, durch seinen Humor wie durch seine Erfahrung dem Land Nordrhein-Westfalen und seinen Menschen in besonderer Weise gedient. „Mit seinem Tod verliert unser Land eine zutiefst menschliche wie beherzte Stimme gegen jedwede Form von Ungerechtigkeit. Guntram Schneider war ein Mann des Wortes in jeder Hinsicht.“ Seine Reden hätten die demokratisch-parlamentarische Kultur bereichert. „Und wenn er sein Wort gegeben hat, konnte man sich auf ihn verlassen, auch überparteilich.

Guntram Schneider_Internet.jpg
Arbeits- und Sozialminister Guntram Schneider während einer Sitzung des Landtags im Jahr 2015.

Der Präsident des Landtags betonte auch Schneiders Engagement in Israel und für die Aussöhnung zwischen Israel und Deutschland. Als DGB-Vorsitzender sei er einer der ersten gewesen, die Partnerschaften mit der israelischen Gewerkschaft Histadrut nicht nur geschlossen, sondern auch glaubwürdig gelebt habe.

Guntram Schneider ist mit 68 Jahren in Dortmund verstorben. Als Abgeordneter und Mitglied der SPD-Fraktion gehörte der frühere Minister für Arbeit, Integration und Soziales dem Landtag Nordrhein-Westfalen während der 16. Legislaturperiode von 2012 bis 2017 an.

 

Termine
<< >>
Januar   2020
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
1     1 2 3 4 5
2 6 7 8 9 10 11 12
3 13 14 15 16 17 18 19
aktuelle Kalenderwoche4 20 21 Heute: 22 23 24 25 26
5 27 28 29 30 31
Plenartermine 2020 »
Metanavigation
Fenster schliessen