Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Zur Internetansicht

Dokumentinhalt

Landtag beteiligt sich an „Orange your City“ und setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen – Guttempler NRW zu Gast

25.11.2020 / Der Landtag Nordrhein-Westfalen beteiligt sich heute, 25. November 2020 an der Aktion „Orange your City“, zu der die Organisation „Zonta International“ aufgerufen hat. Weltweit werden als Teil dieser Kampagne Gebäude und Wahrzeichen orange beleuchtet, um auf Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen. Der Landtag weist auf der LED-Wand vor dem Gebäude auf die Aktion hin. Zudem informiert der Verein „Guttempler NRW“ während des Plenartags über den Zusammenhang von Suchtproblematiken und Gewalt.

Guttempler_2.jpg
Landtagspräsident André Kuper informiert sich am Stand der Guttempler NRW über deren Engagement im Zusammenhang von Suchtproblematiken und Gewalt.

In Deutschland wird jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von physischer und/oder sexualisierter Gewalt. Jede vierte Frau erleidet Gewalt durch den Partner oder Ex-Partner (Bericht des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2020). Mehr als 80 Prozent der Opfer von Partnerschaftsgewalt in Deutschland sind weiblich.

Das nordrhein-westfälische Landesparlament möchte auf diese Problematik aufmerksam machen und beteiligt sich am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Heute, am 25. November 2020, ab 17 Uhr, nimmt der Landtag Nordrhein-Westfalen deshalb an der Aktion „Orange your City“ von „Zonta International“ teil und weist auf der LED-Wand an der Außenfassade auf das Gewalt-Problem hin. 
„Viele Frauen überall auf der Welt werden Opfer von Gewalt, oftmals im häuslichen Umfeld. Auch bei uns ist sie trauriger Alltag – in allen Gesellschaftsschichten. Der Landtag Nordrhein-Westfalen beteiligt sich an ‚Orange your City‘, um ein Zeichen zu setzen und darauf aufmerksam zu machen, dass gerade zwischen Alkohol, Ärger und Aggression eine enge Verbindung besteht“, sagt der Präsident des Landtags, André Kuper.

Denn häufige Ursachen für Gewalt gegen Mädchen und Frauen sind Sucht und Abhängigkeit. Besonders der Alkoholkonsum steht dabei im Vordergrund, was Zahlen der kriminalstatistischen Auswertung zur Partnerschaftsgewalt des Bundeskriminalamtes (BKA) aus dem Jahr 2018 belegen: 24 Prozent der Tatverdächtigen standen zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss. Laut kriminalstatistischer Auswertung des BKA wurden im Jahr 2019 insgesamt 141.792 Personen Opfer vollendeter und versuchter Delikte der Partnerschaftsgewalt. Experten gehen von einer hohen Dunkelziffer aus. 

Aus diesem Grund weisen die Guttempler in Deutschland auf den deutlichen Zusammenhang von Alkohol und Gewalt an Frauen und Mädchen hin. Der Landesverband NRW ist heute im Landtag Nordrhein-Westfalen zu Gast. An einem Informationsstand in der Bürgerhalle informieren die Vertreter des Verbands während des Plenartags über den Zusammenhang zwischen Gewalt an Frauen und Suchtproblematik sowie ihr Engagement. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Hilfe für suchtkranke Menschen und deren Angehörige. 

template orange neu.jpg
Mit dieser Grafik weist der Landtag auf der LED-Wand an der Außenfassade des Landesparlaments auf die Aktion "Orange your City" hin.

„Der Orange Day ist ein Zeichen für den ganzheitlichen Ansatz der Guttempler in NRW, Deutschland und der ganzen Welt. Wir wollen uns mit solchen Aktionen und unseren in die Zukunft gerichteten Projekten den schon bestehenden und kommenden Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft in der Suchtselbsthilfe stellen“, sagt Thomas Lingenberg, Landesvorsitzender der Guttempler NRW.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten gibt es auf den Seiten von Zonta Deutschland und dem Verein Guttempler NRW.  

Fotos: bs
 
Termine
<< >>
Januar   2021
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
53         1 2 3
1 4 5 6 7 8 9 10
2 11 12 13 14 15 16 17
aktuelle Kalenderwoche3 18 19 Heute: 20 21 22 23 24
4 25 26 27 28 29 30 31
Plenartermine 2021 »
Metanavigation
Fenster schliessen