Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Dokumentinhalt

Untersuchungsausschuss „Kindesmissbrauch“ führt die Zeugenvernehmung fort

15.02.2021 / Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss IV („Kindesmissbrauch“) wird in der 39. Sitzung am Donnerstag, 18. Februar 2021, erneut Zeugen zu den Missbrauchsfällen in Lügde vernehmen.

Martin Börschel MdL, Vorsitzender des Untersuchungsausschusses IV, teilt hierzu mit:

„In der Sitzung am Donnerstag, 18. Februar 2021, werden vier Zeuginnen und Zeugen vernommen. Zunächst wird eine Zeugin vernommen, die im Zuge ihrer Tätigkeit im Bereich Soziale Dienste des Kreis Höxter unter anderem an der Betreuung einer Opferfamilie mitgewirkt haben soll.

Außerdem wird eine Zeugin vernommen, die im Untersuchungszeitraum Mitarbeiterin des Jugendamtes Hameln-Pyrmont war und eine Meldung zu einer möglichen Kindeswohlgefährdung entgegen genommen haben soll.

Darüber hinaus werden zwei Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Höxter vernommen, die zu einem Einsatz an die Wohnanschrift eines der Opfer gerufen worden sein sollen."

Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 10 Uhr im Raum E3-A02.

Die Tagesordnung finden Sie hier
 

Termine
<< >>
Mai   2021
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
17           1 2
aktuelle Kalenderwoche18 3 4 5 6 7 8 9
19 10 11 12 13 14 15 16
20 17 18 19 20 21 22 23
21 24 25 26 27 28 29 30
22 31
Plenartermine 2021 »
Erweiterungsgebäude

Erweiterungsbau-MODUL.jpg
Informationen und Aktuelles mehr

Metanavigation
Fenster schliessen