Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Dokumentinhalt

Neue Kunstwerke in der Sammlung des Landtags

13.04.2021 / Die Kunstsammlung des Landtags hat neue Werke zu den Themen Natur und Erinnerung aufgenommen. „Eichhörnchen“, „Swirl“ und „Rainfall in Munich“ heißen die Werke der Künstlerinnen Janina Brauer, Jutta Haeckel und Morgaine Schäfer, die sie heute an den Präsidenten des Landtags, André Kuper, übergaben. Die Bilder waren Teil der Ausstellung „Die Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf“, des Vereins zur Veranstaltung von Kunstausstellungen, die nur als Online-Veranstaltung gezeigt wurde.

Das Gemälde „Eichhörnchen“ der Künstlerin Janina Brauer stammt aus einer Serie von Bildern, die die Landschaft in Polen an der Grenze zu Russland zeigen. Die Künstlerin beschäftigt sich in ihrer Serie unter anderem mit Spiegelungen des Waldes auf der Wasseroberfläche. Sie erinnert in ihren Werken auch an die politische Situation innerhalb Europas und an die innereuropäischen Grenzen, die es in der Kindheit der Künstlerin noch gab und die heute überwunden sind.

Kunstübergabe_04.jpg
"Eichhörnchen" lautet der Titel des Werkes der Künstlerin Janina Brauer.

Die Werke von Jutta Haeckel erinnern an Darstellungen der Natur mit Reflexionen oder Strömungen ohne räumliche Ausrichtung. Spritzer, Tropfen und Flecken machen die Spuren des Malprozesses in ihrem Kunstwerk „Swirl“ sichtbar. Dadurch werden dem Betrachter neue Perspektiven aufgezeigt. Durch den pastosen Farbauftrag, der zähflüssigen Verarbeitung der Farben, wirkt das abstrakte Bild wie geborsten. 

Kunstübergabe_02.jpg
In dem Kunstwerk "Swirl" von Jutta Haeckel wird der Malprozess sichtbar.

Das dritte neue Kunstwerk in der Sammlung des Landtags stammt von Morgaine Schäfer. Ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem im Jahr 2018 mit dem Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen in der Kategorie Bildende Kunst. Die Inspiration zu „Rainfall in Munich“ stammt von Urlaubsdias ihrer Familie, die die Künstlerin zu neuen Ansichten animierten. Durch die manuelle Projektion der Dias auf eine Wandfläche entsteht eine neue Perspektive auf die privaten Urlaubserinnerungen aus einer analogen Zeit. Man meint zunächst ein Handydisplay vor sich zu sehen, bevor ein Dia in der abgebildeten Hand zu erkennen ist.

Kunstübergabe_03.jpg
Auch Künstlerin Morgaine Schäfer übergab ihr Werk "Rainfall in Munich" an Landtagspräsident André Kuper. 

 „Wir unterstützen gerne Künstlerinnen und Künstler in Nordrhein-Westfalen, gerade in dieser schweren Zeit für alle Kunst- und Kulturschaffenden. Wir möchten besonders während der Corona-Pandemie ein Zeichen setzen, dass die Gesellschaft Kunst braucht“, sagt Landtagspräsident André Kuper.

Zu den Künstlerinnen:
Janina Brauer wurde 1980 in Olsztyn in Polen geboren. An der Hochschule Niederrhein studierte sie Kommunikationsdesign und Illustration. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Meerbusch. 

Die Künstlerin Jutta Haeckel wurde 1972 in Hannover geboren. Sie studierte an der Hochschule für Künste in Bremen bei Professorin Karin Kneffel. Heute lebt und arbeitet Jutta Haeckel in der Landeshauptstadt. 

Die Kölner Künstlerin Morgaine Schäfer wurde 1989 in Wolfsburg geboren. Ihr Studium bei Professor Christopher Williams absolvierte sie an der Kunstakademie in Düsseldorf.

Fotos: bs
 
Termine
<< >>
Mai   2021
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
17           1 2
aktuelle Kalenderwoche18 3 4 5 6 7 8 9
19 10 11 12 13 14 15 16
20 17 18 19 20 21 22 23
21 24 25 26 27 28 29 30
22 31
Plenartermine 2021 »
Erweiterungsgebäude

Erweiterungsbau-MODUL.jpg
Informationen und Aktuelles mehr

Metanavigation
Fenster schliessen