Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Dokumentinhalt

Schulbesuche

"Präsidium macht Schule" und die Wanderausstellung "Landtag macht Schule" NRW-weit unterwegs / 14.10.2019

Demokratie in der Schule erleben

Recklinghausen, Krefeld-Uerdingen, Dortmund, Horstmar-Schöppingen, Wetter, Bielefeld-Heepen und Köln-Mülheim waren Stationen des Programms "Präsidium macht Schule" und der Wander-Ausstellung "Landtag macht Schule" im September. In den Schulen diskutierten der Präsident des Landtags, André Kuper, und seine Vizepräsidentin Carina Gödecke jeweils mit Schülerinnen und Schülern über Politik - oder es wurde die Schul-Wanderausstellung über den Landtag eröffnet. Hier die Details. ...mehr

Landtags-Präsidium geht nach den Ferien ebenfalls wieder "zur Schule" / 23.08.2019

Schule beginnt, Schulbesuche gehen weiter

Mit dem Ende der Sommerferien und dem Start des neuen Schuljahres wird auch das Programm „Präsidium macht Schule“ fortgesetzt. Der Präsident des Landtags, André Kuper, die Vizepräsidentinnen Carina Gödecke und Angela Freimuth sowie Vizepräsident Oliver Keymis besuchen nun wieder alle Schulformen, um über die Arbeit des Landtags Nordrhein-Westfalen zu informieren und mit den Schülerinnen und Schülern über Landespolitik und Demokratie ins Gespräch zu kommen. Das Präsidium des Landtags freut sich über das große Interesse an ihrer Arbeit und bietet an, Schulen in ganz Nordrhein-Westfalen zu besuchen, um über Politik zu diskutieren. Noch kurz vor den Sommerferien hatten die Präsidiumsmitglieder Schulen in Eschweiler, Siegen, Lippstadt und Hemer besucht. ...mehr

"Präsidium macht Schule" im Mai / 05.06.2019

Demokratie auf dem Stundenplan

Sieben Schulen in sechs Städten besuchte das Präsidium des Landtags im Mai, um mit Schülerinnen und Schülern aus Nordrhein-Westfalen über Politik und die Demokratie zu diskutieren. An allen Schulen trafen sie auf Kinder und Jugendliche, die sich für das Thema begeistern ließen. Hier die Einzelheiten. ...mehr

„Präsidium macht Schule“ im März 2019 / 01.04.2019

Direkte Diskussionen um aktuelle politische Themen

Brexit, Fridays for Future, Digitalisierung, EU-Urheberrechtsreform - es gab viel Diskussionsstoff bei den Schulbesuchen der Präsidiumsmitglieder im Monat März. Entsprechend neugierig und diskussionsfreudig begrüßten die jungen Bürgerinnen und Bürger Landtagspräsident André Kuper, Vizepräsidentin Carina Gödecke und Vizepräsident Oliver Keymis in ihren Schulen. ...mehr

Werbung für die Demokratie / 01.03.2019

Die Schulbesuche des Monats Februar

Nur eine einzige Schülerin unter den anwesenden 170 Jugendlichen des Gymnasiums Petershagen hatte bereits einmal den Landtag Nordrhein-Westfalen besucht. Die Anfahrt von Petershagen nach Düsseldorf ist zeit- und kostenaufwendig. Genau dies ist der Grund für das Projekt „Präsidium macht Schule“, denn hier besuchen die Mitglieder des Präsidiums Schulen vor Ort. Über das Kommen der Präsidiumsmitglieder in ihre Schule (trotz Schnee, Eis und unfallbedingten Staus auf den Autobahnen) freuten sich im Februar sechs Schulen: neben dem Gymnasium Petershagen drei Schulen in Tecklenburg, die Grundschule Weyer in Solingen und das Berufskolleg Siegburg. Hier sind die Einzelheiten. ...mehr

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit / 01.02.2019

„Präsidium macht Schule" -

Der Landtag hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr junge Leute für Politik zu interessieren. Deshalb besuchte das Landtagspräsidium im Januar drei Schulen in NRW: Landtagspräsident André Kuper das Walburgis-Gymnasium Menden, Vizepräsidentin Carina Gödecke die Friedensgrundschule Dortmund und Vizepräsident Oliver Keymis die Realschule Enger. Sowohl das Präsidium als auch die Schülerinnen und Schüler machten dabei spannende Erfahrungen. ...mehr

Großes Interesse und viele Fragen bei vier Schulbesuchen von André Kuper, Carina Gödecke und Angela Freimuth / 04.05.2018

Eine Förderschule für Geistige Entwicklung, eine Grundschule und zwei Gymnasien

So unterschiedlich wie die Schullandschaft, so unterschiedlich sind auch die Schulbesuche des Landtagspräsidiums. Dies zeigten wieder die letzten vier Termine von Präsident André Kuper in Leverkusen, Vizepräsidentin Carina Gödecke in Lippstadt und Bredenscheid sowie der Vizepräsidentin Angela Freimuth in Rheine. ...mehr

In dieser Schulbesuchswoche reisten der Landtagspräsident nach Köln und der Vizepräsident nach Castrop-Rauxel / 09.03.2018

Eine Schule in Westfalen, eine im Rheinland

„Dem Ziel, junge Menschen für Politik zu begeistern, sind wir heute näher gekommen. Ihr Besuch war ein gutes Beispiel für Kommunikation - das ist wichtig, gerade in dieser Zeit.“ Mit diesen Worten hat sich in dieser Woche Schülerin Emily zum Abschluss eines Besuchs am Ernst-Barlach-Gymnasium (EBG) Castrop-Rauxel bei Vizepräsident Oliver Keymis bedankt. Ähnlich bedankte man sich in Köln bei Landtags-Präsident André Kuper (auf dem Foto mit Schüler Rojan Jalili). An beiden Schulen gehören mündige Bürger zum Leitbild der Schule, da passen die Diskussionen mit dem Landtag besonders gut. ...mehr

Präsident André Kuper sprach mit Schülern der Realschule Lahde und der städtischen Sekundarschule Petershagen über Demokratie / 23.02.2018

Viele Fragen und viele Antworten

In vielen Ländern der Erde werde man leider eingesperrt, wenn man öffentlich kritisiere, erzählte André Kuper den 15- bis 16-jährigen Schülerinnen und Schülern in der Aula. Auch wenn man nicht mit allem einverstanden sei in Deutschland, so könnte man doch froh sein hier zu leben. Die Jugendlichen stimmten ihm zu, hatten auch jede Menge Verbesserungsvorschläge: Das Kindergeld zu erhöhen beispielsweise. ...mehr

Landtagspräsident André Kuper, Vizepräsident Oliver Keymis und Vizepräsidentin Angela Freimuth besuchten Lippstadt, Rüthen und Herne / 31.01.2018

Drei Schulen in vier Tagen

„Wir Abgeordnete müssen mehr in Schulen, Vereine und Verbände gehen und zuhören“, sagte Landtagspräsident André Kuper. Und tat genau das – ebenso wie seine Stellvertreter: Kuper besuchte das private Gymnasium Schloss Overhagen in Lippstadt, Oliver Keymis die kleine „Luzia-Grundschule" Rüthen-Oesterreiden und Angela Freimuth die freie Hiberniaschule in Herne, in der nach der Waldorfpädagogik unterrichtet wird. ...mehr

Vizepräsidentin Angela Freimuth besuchte das St. Michael-Gymnasium Bad Münstereifel / 05.12.2017

Herzlicher Empfang in historischer Kulisse

Holzgetäfelt und mit Stuckdecke: Die Aula des St. Michael-Gymnasiums in Bad Münstereifel könnte auch ein Trauzimmer im Rathaus sein. 1726 wurde das Gebäude fertiggestellt, das bis heute weitgehend unverändert blieb. Hierhin hatte Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian das Goldene Buch der Kurstadt mitgebracht. Die Vizepräsidentin des Landtags, Angela Freimuth, konnte sich so in das Ehrenbuch der Gemeinde einschreiben, bevor es zu der Diskussion mit mehr als 100 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in den Klausurraum ging. ...mehr

Vizepräsidentin besuchte das Ernst-Barlach-Gymnasium Unna  / 14.11.2017

Arbeit und Alltag des Landtags erläutert

Im Selbstlernzentrum hatte eigentlich der Besuch von Carina Gödecke stattfinden sollen, aber dort hatte es einen Brand gegeben. So drängten sich Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 gemeinsam mit ihren Lehrkräften, der Schulleiterin Gabriele Müller-Vorholt, dem Landtags-Abgeordneten Hartmut Ganzke sowie der Beigeordneten der Kreisstadt, Kerstin Heidler, in einen Klassenraum, um mit dem Landtagsbesuch zu diskutieren. Einer der Schüler, Tim, verfasste nun einen Bericht darüber. Hier ist er zu lesen... ...mehr

Auf André Kuper warteten in der Marienschule Euskirchen mehr als 60 Jugendliche, ein Chor, eine Bigband und Gäste-Bücher / 09.10.2017

Musikalischer Empfang für den Landtagspräsidenten

Landtagspräsident André Kuper besuchte in Euskirchen die Marienschule, um mit den 16- bis 17-jährigen Schülerinnen und Schülern über Demokratie zu diskutieren. Begleitet wurde er von Bürgermeister Dr. Uwe Friedl, dem Dezernenten der Bezirksregierung, Stefan Sieprath, sowie aus dem Kreis der eingeladenen Landtags-Abgeordneten von Klaus Voussem. Demokratie, wie wir sie kennen, sei nicht selbstverständlich, sagte Kuper zur Begrüßung in der Aula des Gymnasiums. Die Geschehnisse in anderen Ländern zeigten, wie wertvoll Demokratie sei. Ein Parlament sei der richtige Ort für Streit - sonst finde dieser außerhalb und etwaig mit Gewalt begleitet statt. ...mehr

Bei seinem letzten Schulbesuch als Präsidiumsmitglied erhielt Eckhard Uhlenberg besonders viel Applaus / 31.03.2017

Jubel und Autogramme

Eine Schule mitten im Stadtzentrum, mit hauseigener Kapelle und Meditationsraum; dazu Schülerinnen und Schüler, die den Vizepräsidenten mit Beifall und Jubel wie einen Rockstar verabschiedeten: Der Schulbesuch von Eckhard Uhlenberg in der Marienschule Opladen war etwas Besonderes für ihn. Nicht nur weil die Schule (ein staatlich genehmigtes Gymnasium in der Trägerschaft des Erzbistums Köln und Partnerschule des Katholischen Hilfswerks Misereor) außergewöhnlich ist, sondern auch weil es für ihn nach 32 Parlamentsjahren der letzte Besuch als Präsidiumsmitglied in einer Schule war. ...mehr

Landtagspräsidentin zu Schulbesuch und Ausstellungseröffnung im Felix-Fechenbach-Berufskolleg Detmold / 28.03.2017

Gleichgültigkeit ist der Feind der Demokratie

Was gefährdet unsere Demokratie? Am stärksten die Gleichgültigkeit. Dies sagte Carina Gödecke zur Eröffnung einer Ausstellung über den Landtag NRW im Foyer des Detmolder Berufskollegs. Denn alle 200 anwesenden Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule und des beruflichen Gymnasiums sind bei der Landtagswahl am 14. Mai wahlberechtigt. Wie wichtig es sei, auch wirklich zum Wahllokal zu gehen und seine Stimmen abzugeben, betonten auch Schulleiter Horst Klüter sowie Landrat Dr. Axel Lehmann zu Beginn der Veranstaltung. ...mehr

Die Viertklässler der kleinen Minoritenschule in Ratingen hatten nicht nur Fragen für Vizepräsident Oliver Keymis, sondern auch Vorschläge und jede Menge Geschichten / 25.03.2017

Pausen während der Plenarsitzung

An einem sonnigen Freitagmorgen besuchte der Vizepräsident die Zwergenschule, die in jedem Jahrgang genau eine Klasse hat. Die 22 Viertklässler hatten sich bestens vorbereitet und die Kinder-Broschüre des Landtags nicht nur bestellt und angesehen, sondern quasi auswendig gelernt. Dennoch blieben viele Fragen übrig, die in einem zweistündigen Gespräch ausführlich besprochen wurden. Mit dabei war auch Elisabeth Müller-Witt, die örtliche Landtagsabgeordnete. ...mehr

Eckhard Uhlenberg diskutierte mit Schülern des Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskollegs in Coesfeld über Föderalismus  / 14.03.2017

Bundesländer sind wichtig

Bundesländer zu haben sei gut: Wenn nicht alle Entscheidungen in Berlin getroffen würden, seien die Lebensverhältnisse ausgewogener und der ländliche Raum habe es besser als in Ländern mit Zentralregierung. Diese Meinung vertrat der Vize-Präsident vor interessierten angehenden Verwaltungs-Fachangestellten im Europaraum der Schule in Coesfeld. ...mehr

Landtagspräsidentin Carina Gödecke besuchte das Berufskolleg in Lippstadt / 10.03.2017

Medienkompetenz und politische Bildung stärken

Schule mit Kasino: Das Berufskolleg Ini in Lippstadt nutzt die Räume der ehemaligen britischen Kaserne. Und deshalb fand diesmal der Schulbesuch in einem Ballsaal statt. Ungewöhnlich! Und noch etwas war in Lippstadt ungewöhnlich: Es kamen mehr Schüler/innen als erwartet. Die Stühle reichten nicht: Mit einer so großen Resonanz auf das Angebot, etwas über den Landtag zu erfahren, hatte die Schule nicht gerechnet. ...mehr

Landtagpräsidentin besuchte die Werner-von-Siemens-Schule in Bochum / 02.02.2017

„Für Demokratie stark machen“

Die Werner-von-Siemens-Schule (WSS) ist mit Ausnahme einer weiteren Hauptschule in Wattenscheid die letzte verbliebene Hauptschule in Bochum. „Von vier Hauptschulen haben wir Schüler und Schülerinnen aufgenommen", berichtete Schulleiter Klaus-Dieter Leiendecker dem Besuch aus dem Landtag bei einem Rundgang. „Aktuell haben wir 420 Schülerinnen und Schüler, und es kommen noch weitere hinzu. Leider finden wir aber keine zusätzlichen Lehrkräfte, trotz der ausgeschriebenen Stellen. Es scheint so, ob befürchtet wird, dass wir ebenfalls schließen könnten." ...mehr

Landtagspräsidentin besuchte das Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasium Duisburg  / 16.12.2016

Mathe war ihr Lieblingsfach

Dass alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 sich zu einer gemeinsamen Doppelstunde in der Aula des Mannesmann-Gymnasiums einfinden, kommt nicht oft vor. Grund hierfür war der Besuch der Landtagspräsidentin. Die Duisburger Neuntklässler hatten sich sorgfältig vorbereitet, 40 Fragen schon mal auf Zettel kopiert und auf allen Plätzen ausgelegt. Sie waren unterteilt in die Bereiche „Fragen zum Privatleben und Berufseinstieg", „Fragen zur Tätigkeit als Landtags-Präsidentin", „Fragen zur politischen Ausrichtung" sowie „Fragen zum politischen Engagement Jugendlicher". ...mehr

 
Termine
<< >>
Juni   2020
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
aktuelle Kalenderwoche23 1 2 3 4 5 6 7
24 8 9 10 11 12 13 14
25 15 16 17 18 19 20 21
26 22 23 24 25 26 27 28
27 29 30
Plenartermine 2020/21 »
Kontakt Jugend & Parlament

Doro Dietsch
Tel.: 0211 884 2450
Fax: 0211 884 3047
Email: dorothea.dietsch
@landtag.nrw.de

Neue Kinderbroschüre

Kinderbroschuere_Titel.jpg

Aktuelle-Online Ausgabe zum Download ...mehr

Neue Jugendbroschüre

Jugendbroschuere2015_Seite_01.jpg

Aktuelle-Online Ausgabe zum Download ...mehr

Metanavigation
Fenster schliessen